{Rezension} Selection: Die Elite

24 Mai 2015

Fischer Sauerländer


Meine Bewertung: 4 Eulen
Preis: 16,99 €
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 384
Reihe: 2. Band der Selection-Reihe
Verlag: Fischer Sauerländer







Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.
Auch im zweiten Band der ›Selection‹-Trilogie geht es um die ganz großen Gefühle! Kiera Cass versteht es meisterhaft, das im ersten Band vorgestellte Liebesdreieck noch ein bisschen verzwickter zu machen und die Leserinnen gemeinsam mit America hin- und her schwanken zu lassen: Maxon oder Aspen? Aspen oder Maxon? (Quelle: Fischer Sauerländer)


Das Casting geht mit 6 Mädchen weiter und der Konkurrenzkampf um Maxon wird immer härter. Spannung wird kaum aufgebaut, da es in diesem Buch meist nur um die Liebe zwischen Maxon und America geht bzw. ihren schwierigen Weg zu einem Zusammenkommen. America ist immer noch ziemlich oft am weinen und mit Selbstzweifeln beschäftigt. Doch jetzt kommt noch mehr die Unentschlossenheit dazu, ob sie jetzt Aspen oder Maxon will. Ich bin manchmal gar nicht mitgekommen, wer jetzt gerade ihr Favorit ist^^ Auf der anderen Seite ist sie aber doch sehr stark und hat in einigen Situationen bemerkenswertes Selbstbewusstsein. Sie steht für ihr Volk ein und lässt sich nicht einschüchtern. Maxon hingegen wird in diesem Buch zum wirklichen ,,Bachelor“. Wer diese bescheuerte Sendung schon mal geguckt hat, wird wissen was ich meine. Er lässt sich keine Chance entgehen und lernt auch die anderen Mädchen näher kennen… Natürlich hat er es mit diesem Vater nicht leicht, aber sein Verhalten in diesem Buch hat mich manchmal zur Weißglut getrieben. Dagegen wurde mir Aspen immer sympathischer. Er hat jetzt genau die Stellung, die ihn ausfüllt und ist auch richtig gut. Am Anfang merkte man noch sein Bemühen um America, aber zum Schluss hin hat sich sein Verhalten gebessert. Endlich erfährt man auch mehr über das Königreich und die Missstände, die es zu beseitigen gilt. Es ist vielleicht kompliziert, aber mit Unterstützung zu schaffen. Ich hätte mir gewünscht, dass noch mehr darauf eingegangen wird.

 Der zweite Band ist schwächer als das erste Buch und meine Fragen vom vorherigen Band wurden nur teilweise beantwortet. Ich hätte mir mehr Tiefe gewünscht. Einige der Charaktere wurden überraschenderweise sympathischer wohingegen andere an Sympathie verloren. Insgesamt bekommt das Buch von mir 4 Eulen.


Idee: 4/5 Eulen
Schreibstil: 4/5 Eulen
Charaktere: 4/5 Eulen
Spannung: 3/5 Eulen
Emotionen: 4,5/5 Eulen



Kommentare:

  1. Huhu liebe Kati ♥
    Ich mag die Selection-Reihe wirklich unglaublich gerne und werde mir wahrscheinlich bald den englischen vierten Band holen. Der dritte hat mir von allen am besten gefallen, der zweite am schlechtesten. America ist hier wirklich seeeehr anstrengend und ihr ewiges Hin & Her ist wirklich nervig. :/
    Tolle Rezension! ♥

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasi♥
      Ich warte noch auf die deutsche Übersetzung von dem vierten Band, aber ich freue mich schon Maxon und Americas Tochter kennenzulernen^^ Den dritten mochte ich auch am liebsten. Dort ist America nicht mehr so anstrengend gewesen:D

      Dankeschön, dir auch alles Liebe♥

      Löschen
  2. Guten Morgen Kati,
    ja im Großen und Ganzen fand ich Selection-Die Elite bisher wirklich am schlechtesten auch irgendwie Füllmaterial, weil es für mich nicht weitergegangen ist. Aber bei dir hat es noch besser als bei mir abgeschnitten. Ich hatte damals nur 3 Sterne vergeben :-)
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Fiorella:)
      Ja, genau das denke ich auch. Ich hatte es innerhalb weniger Stunden durch und insgesamt war es auch okay, weshalb ich doch noch 4 Eulen vergeben habe. Bücher mit Zahlen zu bewerten ist bei mir sowieso eine schwere Sache^^

      Liebste Grüße zurück♥

      Löschen
    2. Stimmt. Manchmal denke ich auch, es ist eine Komma ,5, also etwas zwischen der drei und vier Sterne/ Eulen /Genießer :D

      Löschen
    3. Ich würde sogar sagen, dass es manchmal ,25 oder ,75 sein kann^^ Das würde aber schon ziemlich komisch aussehen, wenn man einem Buch 3,75 Eulen vergibt:D

      Löschen
  3. Huhu, Kati:)

    Bin gerade über deinen supersüßen Blog gestolpert und gleich Leserin geworden. Mit Eulen kann man bei mir immer punkten;) Du hast es echt schön hier.
    Ich liebe die Selection-Reihe und freue mich schon auf Teil 4 demnächst. Schöne Rezi!

    LG und einen schönen Abend,
    Claudia :)
    www.claudiasbuecherhoehle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia:)
      Dankeschön, darüber freue ich mich sehr♥! Dann mal herzlich Willkommen auf meinem Bücherolymp.
      Ich bin auch schon auf den vierten Teil gespannt und kann es gar nicht erwarten Maxon und Americas Kinder kennenzulernen^^

      Dir auch noch einen schönen Abend und liebe Grüße zurück♥

      Löschen

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS