{Rezension} Mein Herz und andere schwarze Löcher

12 Juni 2015

S. Fischer Verlage



Meine Bewertung: 5 Eulen
Preis:  16,99 €
Einband: gebunden
Seitenzahl: 384 Seiten
Verlag: S. Fischer Verlage







 Wenn dein Herz sich anfühlt wie ein gähnendes schwarzes Loch, das alles verschlingt, welchen Sinn macht es dann noch, jeden Morgen aufzustehen? Aysel will nicht mehr leben – sie wartet nur noch auf den richtigen Zeitpunkt, sich für immer zu verabschieden. Als sie im Internet Roman kennenlernt, scheint er der perfekte Komplize für ihr Vorhaben zu sein. Und während die beiden ihren gemeinsamen Tod planen, spürt Aysel, wie sehr sich auf die Treffen mit Roman freut, wie hell und leicht ihr Herz sein kann. Und plötzlich ist der Gedanke, das alles könnte ein Ende haben, vollkommen unerträglich ... Aysel beginnt zu kämpfen. Um ihr Leben. Um sein Leben. Und um ihre gemeinsame Liebe. (Quelle: S. Fischer Verlage)

 ,,Musik hat kinetische Energie. Vor allem klassische Musik und da ganz besonders Mozarts Requiem.'' S.9


Meine Mutter hatte mir dieses Buch aus der Bücherei mitgebracht und ich wurde wirklich positiv überrascht. Da ich sehr ungerne Bücher dieser Art lese, die viel mit dunklen Gefühlen vollgepackt sind, war ich zuerst ziemlich skeptisch. Trotzdem wollte ich einfach mal reinlesen und begann mit den ersten Seiten… Gute 3 Stunden später war ich plötzlich auf der 318. Seite^^

Die Protagonistin Aysel hat mir unglaublich gut gefallen, obwohl man ihren schwermütigen Seelenzustand eindeutig spüren konnte. Sie hatte sehr mit dem Vorfall zu kämpfen, der einige Jahre zuvor ihr Leben vollkommen verändert hat. Was mich immer wieder gewundert hat, ist wie gut sie ihre wahren Gefühle vor ihren Mitmenschen verstecken konnte. Das sind aber wahrscheinlich immer die schlimmsten Fälle der Depression. Es gab aber auch schöne Seiten an ihr, die man nur unter den dunklen Gefühlen finden musste. Am besten hat mir ihr Sarkasmus gefallen, der mich selbst in ernsthaften und traurigen Situationen zum Lachen gebracht hat. Deshalb tat es unheimlich gut bei ihrer Veränderung zuzuschauen, die sie langsam wieder in die richtige Richtung schauen ließ. Ganz stark dabei mitgeholfen hat Roman. Er selbst ist durch ein qualvolles Geschehnis gezeichnet, dass ihn zu einer anderen Person werden ließ. Es gab einige Momente, wo sich mein Herz ganz stark zusammengepresst hat und ich schwer schlucken musste. Diese Last sollte kein Mensch ertragen. Trotzdem gibt es einige wunderschöne Momente zwischen Aysel und Roman, da sie sich gegenseitig auf einer Basis verstehen und das Leid endlich mit einer Person teilen können, die sich ähnlich fühlt. Die sich entwickelnden Gefühle zueinander lässt auch mehr und mehr wieder die Seiten hinter den düsteren Gefühlen hervorblitzen und man fühlte richtig, wie stark sie zusammen sein können. Das Ende ist einerseits ziemlich traurig, aber auch wunderschön. Mein Gefühl am Ende ist schwer auszudrücken, aber es ist auf jeden Fall positiv. Es sind zwar einige Fragen ungeklärt und die Zukunft ist ungewiss, aber es passt zu der Geschichte. Wie die Autorin in ihrer Anmerkung am Ende erzählt, ist der Weg zur Bekämpfung dieser düsteren Gefühle lang und schwierig, aber mit der richtigen Unterstützung durch die Mitmenschen ein hoffnungsvoller Weg.
 

Eine wunderschöne Geschichte über zwei unglaubliche Menschen, die sich durch ihr Leid gefunden haben und trotzdem ein zartes Band der Liebe zueinander aufgebaut haben. Ein mitreißendes Buch, das Hoffnung gibt, dass man auch die schwarzen Tage hinter sich lassen kann und sein Leid nicht alleine überwinden muss.

Schreibstil: 5 Eulen
Emotionen: 5 Eulen
Charaktere: 5 Eulen
Ende: 5 Eulen

Kommentare:

  1. Huhu Kati :)

    Ja du hast es endlich auch gelesen :D Ich mochte das Buch sehr gern. Es ist wirklich etwas ganz besonderes und die Autorin hat das wirklich super gemacht.

    Liebste Grüße
    Maddie ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Maddie:)
      Es ist ja eigentlich nicht mein Beuteschema, aber es hat mir unglaublich gut gefallen! Über dieses Buch kann man noch Tage später nachdenken und obwohl es ziemlich traurige Stellen gab, war es einfach wunderschön. Die Autorin hat da wirklich eine ganz ganz tolle Geschichte geschaffen:)

      Liebste Grüße an dich<3

      Löschen
  2. Hi Kati,
    Ich wollte mir das Buch auch schon ewig kaufen und du hast mich jetzt endgültig überzeugt! Ich mag deine Rezensionen sehr gerne♥
    Liebste Grüße Alex, von
    booksarepeople.blogspot.de
    PS: Wir haben dich zum Liebster Blog Award nominiert;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex:)
      Juhu, ich freue mich, dass ich dir den letzten Anstoß zu diesem Buch gegeben habe. Ich kann immer wieder nur betonen wie schön diese Geschichte ist*-*
      Danke!! Ich bin mir noch häufig unsicher bei Rezensionen, deswegen freue ich mich sehr, dass sie dir gefallen:)

      Liebste Grüße an dich♥

      Löschen
  3. Huhu Kati,

    du klingst so wunderschön begeistert. Wirklich! Man merkt total, dass dich dieses Buch berührt hat und das ist doch genau das, was ein solches Buch erreichen soll. =) Ich fand dieses Buch auch richtig schön!

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leni:)
      Wenn mich ein Buch begeistert, dann aber auch richtig^^ Dieses hier war einfach so überraschend toll und ich bin immer noch ganz begeistert. Es ist aber auch wirklich eine wunderschöne Geschichte.

      Liebste Grüße an dich:)

      Löschen

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS