{Top Ten Thursday} 10 Bücher, die du während des Lesens kaum aus der Hand legen konntest

06 August 2015

Ich habe diese Aktion auf einigen Blogs entdeckt und musste unbedingt mitmachen. Jeden Donnerstag stellt Steffis Bücher Bloggeria ein Thema vor zu dem man seine Top Ten Liste aufstellt.

Bei diesem Thema hätte ich noch viel viel mehr Bücher auflisten können. Ich liebe es, wenn mich eine Bücherwelt so fesselt, dass ich über nichts anderes mehr nachdenken kann und sie auch Jahre später noch zu meinen Lieblingsbüchern gehören.

1.

2.


3.

4.


5.


6.


7.

8.


9.


10.



Kommentare:

  1. Hallo. :)

    Witzig, dass gerade dein erstes Top Ten Buch mein Flop des letzten Monats war. :D So verschieden sind die Geschmäcker!
    Ansonsten habe ich, ehrlich gesagt, nur "Tribute von Panem" gelesen - das ist auch auf meiner Liste gelandet. Aber die "Göttlich"-Reihe habe ich noch auf dem SuB, vielleicht mache ich mich da demnächst mal dran...

    Grüße,
    Jenny
    http://jennys-buecherkiste.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Jennifer:)
      Ich habe das Buch schon zwei Mal gelesen und bin immer noch total begeistert, aber es muss ja nicht jedem gefallen. Deshalb gibt es ja auch so eine große Auswahl an verschiedenen Büchern^^
      "Tribute von Panem" musste einfach auf die Liste, da ich die drei Bücher innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe. Bei der "Göttlich"-Reihe habe ich auch nur sehr wenig Zeit gebraucht und sie ist auch der Grund, weshalb ich die griechische Mythologie so gerne mag. Ich kann sie dir auf jeden Fall nur empfehlen!;)

      Liebste Grüße zurück:)

      Löschen
    2. Hey Kati,

      griechische Mythologie ist total mein Ding. :) Das ist zwar eher dem Lateinunterricht und "Percy Jackson" geschuldet, aber macht ja nichts. Ich werde die Reihe dann auf jeden Fall demnächst mal lesen und hoffe, dass sie mir gefällt. Danke für die Empfehlung. ;)

      Grüße,
      Jenny

      Löschen
    3. Dann wird dir diese Reihe hoffentlich gefallen, da die griechische Mythologie wirklich gut eingearbeitet ist in den drei Büchern. Du kennst wahrscheinlich auch Helena von Troja und diese Geschichte ist hier schön neu verpackt worden mit wirklich tollen Charakteren. "Percy Jackson" muss ich auch noch unbedingt lesen^^

      Löschen
    4. Dank "Troja", den wir in der sechsten Klasse in Latein gesehen habe, kenne ich die Geschichte ziemlich ausführlich. :D Klingt auf jeden Fall echt gut, muss ich mich dann bald mal dran machen.
      "Percy Jackson" kann ich dir nur empfehlen - aber mit der Erinnerung, dass die Zielgruppe ab 13 Jahre ist. Die Bücher sind genial und bringen alle möglichen griechischen Sagen etc. in modernere, kinderfreundliche Form. Es ist halt nur kein anspruchsvolles High Fantasy oder so. Ich mag es trotzdem echt gern. Genau wie die Fortsetzungsreihe "Helden des Olymp".
      Sag mal Bescheid, wenn du "Percy Jackson" gelesen hast. :)

      Löschen
    5. Das lässt mich auch zögern bei Percy Jackson, aber ich hoffe meine Liebe zu der griechischen Mythologie wird mich darüber hinwegsehen lassen. Es hört sich trotzdem spaßig an und etwas kindliches kann mal auch nicht schaden^^ Wahrscheinlich wird es trotzdem noch etwas dauern bis ich zu der Reihe greifen werde, aber dann gebe ich dir gerne Bescheid:)

      Löschen
    6. Es ist halt nur ein bisschen angepasst, kein richtiges Kinderbuch. Auf Tote und Verletzte wird nicht verzichtet. ;) Mir hat es jedenfalls echt gut gefallen.
      Alles klar. Dann demnächst irgendwann mal viel Spaß. :) :D

      Löschen
  2. Huhu,

    schöne Liste, leider ist nicht alles so mein Geschmack.

    Panem und Saphirblau waren schon gut zu lesen, aber ich hatte ja so meine Probleme damit.

    Seltsamerweise fand ich von Vampire Academy Teil 6 mit am schlechtesten. Die ersten haben mir noch am besten gefallen.

    Göttlich verdammt war mir zu nervig. Hab ich abgebrochen.

    Vereint und Blutbraut möchte ich noch lesen.

    Hier ist meine Liste:
    http://www.buecher-bloggeria.de/2015/08/aktion-top-ten-thursday-220.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Corly:)
      Haha, das hört sich ja nicht gut an:D Da sieht man wirklich wie verschieden die Wahrnehmungen und Geschmäcker sind.
      Ich finde eigentlich alle der Vampire Academy Bücher soooo toll, aber bei Band 6 war nochmal richtig Spannung^^ Das mit "Göttlich verdammt" ist schade, aber kann ja mal passieren. Bei nervigen Büchern quäle ich mich auch nicht mehr durch.

      Das sind auch beides Bücher, die mir wirklich gefallen und bleibenden Eindruck hinterlassen haben. Vor allem die Reihe von Jessica Shirvington ist unglaublich spannend, interessant und voller lieber Charaktere.

      Liebste Grüße an dich:)

      Löschen
    2. Huhu,
      Ja stimmt, das mit der Wahrnehmung seh ich auch immer wieder und wundert mich immer wieder wie unterschiedlich die doch sein kann.
      Mir gefiel halt bei VA nicht was aus Dimitri gemacht wurde und auch Lissa ging mir teilweise ziemlich auf die Nerven und vieles in Teil 5 + 6 konnte mich dann einfach nicht mehr so überzeugen. Ich find da hätte man mehr draus machen können. Ach ja und die ewigen Wiederholungen nervten mich.
      Hm, vielleicht versuche ich es mit Göttlich noch mal irgendwann. Ganz aufgegeben hab ich es noch nicht.
      Von Jessica Shrivingten hab ich Ella und Micha 1+2 gelesen. Teil 1 fand ich recht nervig und da konnte ich nicht so viel mit Ella anfangen, aber Teil 2 fand ich dann gut. Vielleicht les ich das auch noch irgendwann weiter. Ich mag ja Micha irgendwie richtig gern.
      LG Corly

      Löschen
    3. Du hast Recht. Lissa ging mir auch öfter auf die Nerven, aber alles in allem war das für mich nicht so ein großer Störfaktor. Ich finde dafür was Dimitri durchgemacht hat, ist seine Entwicklung genau richtig. So verschieden kann die Wahrnehmung wirklich sein^^
      Ich habe auch überlegt abgebrochene Reihen neu zu beginnen, aber da braucht man erstmal Überwindung.
      Ich glaube du verwechselst Jessica Shirvington mit Jessica Sorensen, aber ist ja nicht schlimm:) Die Bücher von Sorensen habe ich noch nicht gelesen, aber sie stehen schon auf meiner Wunschliste.

      Löschen
    4. ach so ja stimmt, dann hab ich falsch gelsen bei Jessica Shrivington. Sorry. War wohl bei einem anderen Beitrag in Gedanken. Bei den Massen, die ich da gelesen hab bin ich dann wohl etwas durcheinander geraten. Tzz, wie konnte das noch interessieren.
      Hm, viele mögen so was ja wie das mit Dimitri, aber mir gefällt es überhaupt nicht, wenn so von Grund auf gute Charaktere durch Zwang verändert werden. Ähnlich war es mit Peeta bei Panem. Das zerstörte den Charakter für mich auch etwas. Find sowas immer schade.
      LG Corly

      Löschen
    5. Das kenne ich^^ Vor allem machen es die Namen der Autoren einem auch nicht einfach. Viele meiner Lieblingsautoren heißen Jennifer, Jessica oder Josephine mit Vornamen:D Da kann man schon mal durcheinander kommen, wenn man dazu noch sehr große Massen liest.
      Ja, so wie du es erklärst hört es sich auch verständlich an. Bei Peeta hat es mich auch sehr getroffen, da er nicht mehr unbedingt wie der alte war. Bei Dimitri finde ich, dass diese Ereignisse dazu geführt haben, dass er noch mehr gewachsen ist und sich am Ende positiv verändert hat. Die Veränderung nimmt jeder wahrscheinlich auch wieder anders wahr und so gibt es wenigstens was zu diskutieren:)

      Ich wünsche dir noch einen schönen sommerlichen Abend:)

      Löschen
    6. :-) Stimmt, wobei ich normal auch nicht so viel verwechsle. Wohl wirklich nur falsch gelesen. *Augenroll*

      Ja stimmt das mit Peeta war echt verdammt schade. Wobei er sich ja am Ende auch irgendwie wieder positiv veränderte. Aber er war halt nicht mehr ganz der alte, genau wie bei Dimitri.

      Das wünsch ich dir auch.

      LG Corly

      Löschen
  3. Hallo Kati,

    „Panem“ habe ich ebenfalls gelistet - die Trilogie hat mich damals in den Dystopiewahn gestürzt und seither habe ich nicht mehr herausgefunden. :-D

    Die Edelsteintrilogie, stimmt, die habe ich schnell gelesen. Und „Blutbraut“ wartet am SuB auf mich - davon wird viel geschwärmt und ich bin sehr gespannt.

    Liebe Grüße & einen schönen Donnerstag,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole:)
      "Panem" darf wirklich nicht auf der Liste fehlen, da sie wirklich zu den besten Büchern gehören, die ich bis jetzt gelesen habe.
      Die Edelsteintrilogie habe ich auch beim zweiten Mal lesen genauso schnell interessiert und gefangen gelesen wie beim ersten Mal. Von diesen beiden Reihen kann ich nicht genug bekommen^^
      An Blutbraut liebe ich vor allem Joaquín, der einfach wirklich unglaublich toll ist*-*

      Ich wünsche dir noch einen schönen sonnigen Donnerstag und liebste Grüße:)

      Löschen
  4. Huhu!

    Ich hätte auch vieeel mehr Bücher auflisten können! Es fiel mir sehr schwer, mich für zehn zu entscheiden.

    "Die Tribute von Panem" hätte ich auch fast aufgelistet, habe es dann aber nicht getan, weil es so lange her ist, dass ich die Bücher gelesen habe, vor meiner Bloggerzeit - ich nehme für den TTT immer Bücher, die ich auch rezensiert habe.

    "Göttlich verdammt" subbt schon sooooo lange hier rum... Ich sag ja immer: das kommt dran, wenn ich mal ein paar angefangene Reihen abgebaut habe, aber es sind so viele!

    "Die Rote Königin" und "Schnee wie Asche" fand ich auch super.

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Mikka:)
      Dann bin ich ja nicht die Einzige^^
      Ich bin ja noch nicht so lange dabei beim Bloggen, deshalb wäre das bei mir ziemlich eingeschränkt. Trotzdem habe ich einige mitaufgelistet, die aus den letzten Monaten stammen. An die Tribute von Panem werde ich mich wahrscheinlich noch lange erinnern, weshalb auch klar war, dass dieses Buch aufgelistet werden muss. Die Geschichte fesselt mich immer wieder aufs Neue.
      Dann solltest du die Reihe schnell erlösen. Es lohnt sich wirklich und auf die eine begonnene Reihe kommt es ja auch nicht an:D
      Die beiden Bücher gehören auf jeden Fall zu meinen Jahreshighlights und ich kann die nächsten Bände gar nicht erwarten*-*

      Liebste Grüße an dich:)

      Löschen
  5. Huhu liebe Kati! :)

    Tolle Bücher hast du dir für diesen Donnerstag ausgesucht!
    Blood&Gold steht noch auf meiner Wunschliste, genauso wie Schnee wie Asche.
    Blutbraut schmort bei mir leider schon ein wenig länger auf dem SUB. :3
    Dafür lese ich gerade Die rote Königin und dieses Büchlein ist wirklich ein Page Turner! :D

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Nina:)
      Deine Liste finde ich aber auch gut^^
      Die beiden Bücher solltest du dir wirklich zulegen. Bei beiden Büchern fliegt man nur so durch die spannende Geschichte. Genauso verhält es sich mit Blutbraut. Den männlichen Protagonisten Joaquín muss man einfach lieben:D
      Ich habe "Die rote Königin" vor ein paar Tagen beendet und bin immer noch ganz aus dem Häuschen^^ Es ist wirklich eine Folter auf den nächsten Band zu warten.

      Liebste Grüße zurück<3

      Löschen
  6. Hi!

    Ich kenne kein von den Büchern aber ELEMENTE DER SCHATTENWELT steht seit einigen TTTs auf meiner WuLi.

    LG,
    André
    Bibliothek vom Imre

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo André:)
      Elemente der Schattenwelt habe ich ja auch schon sehr oft für TTT genutzt, aber die Reihe lohnt sich wirklich^^

      Liebste Grüße zurück:)

      Löschen

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS