{Rezension} Throne of Glass - Erbin des Feuers

17 Januar 2016

Egmont Lyx


Meine Bewertung: 4,5 Eulen
Preis:  11,95 €
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 656 Seiten
Verlag: dtv

Reihe: Throne of Glass
1. Die Erwählte
2. Kriegerin im Schatten
3. Erbin des Feuers
4.
5.


 Von den Salzminen Endoviers über das gläserne Schloss in Rifthold bis nach Wendlyn - ganz gleich, wohin Celaenas Weg führt, sie muss sich ihrer Vergangenheit stellen und dem Geheimnis ihrer Herkunft. Einem Geheimnis, das alles - ihre Gegenwart und ihre Zukunft - für immer verändern wird. (Quelle: dtv)



In diesem dritten Buch gibt es mehrere Charaktere, die ihre eigenen Kapitel bekommen. Ich war zuerst etwas verwirrt, wer denn alles eine Stimme erhält, aber der Übergang ist wirklich gut. Man konnte immer zuordnen aus welcher Sicht gerade erzählt wird, nachdem man sich eingewöhnt hat. Ich verspürte sogar nicht den Drang die Seiten einiger Charaktere zu überspringen, da sie alle interessante Dinge und Zusammenhänge erzählen, die im weiteren Verlauf wahrscheinlich noch sehr wichtig werden.

Celaena/Aelin hat ein sehr schwieriges Leben mit unvorstellbarem Leid hinter sich, wodurch sie nicht nur stark und tapfer geworden ist, sondern auch innere wie äußere Narben trägt. In diesesm Teil spürt man besonders, dass nach den letzten Ereignissen ihre Kraft und ihr Wille etwas schwächeln bis sie am Ende wieder neue Hoffnung und Stärke schöpft.

Der Fae Prinz Rowan hat einen wesentlichen Teil dazu beigetragen, da er sie immer wieder an ihre Grenzen brachte. Er ist mir anfangs etwas zu kühl, streng und feindselig, aber auch er hat seine Geschichte und mit der Zeit lernt man andere bessere Seiten an ihm kennen. 

Chaol hat mir dieses Mal viel besser gefallen, da er endlich die Entwicklung in die gute Richtung einschlägt. Er ist nach wie vor zwiegespalten, aber tut alles für die Sicherheit seiner Freunde.

Dorian ist und bleibt mein Liebling, der sein Glück in dieser dunklen Zeit wiedergefunden hat. Er versucht mit der letzten Entdeckung zurechtzukommen und muss sich dabei sehr bedeckt halten. Am Ende tat mir mein Herz weh, so grausam wurde es für Dorian.    

Mit Aedion bekommen wir schließlich jemanden aus Aelins/Celaenas früherem Leben. Er kämpft auf seiner Art für sein Volk, die ganz und gar nicht einfach ist. Ich hoffe gespannt, dass es ein Wiedersehen zwischen den nun beiden erwachsenen und gezeichneten Menschen gibt.

Dann ist da noch Manon. Man lernt sie als skrupellose, boshafte und gefühlskalte Hexe kennen und ist überrascht in welche Richtung sie sich verändert. Von Mögen kann man nicht sprechen, aber eine leichte Sympathie entwickelt sich mit den letzten Seiten, wobei ich nur von ihren Gedanken und nicht den tatsächlichen Taten spreche.

Spannung hat sich erst ab dem letzten Teil so richtig aufgebaut, aber wurde dann extrem in die Höhe getrieben, dass man das Buch nicht mehr weglegen konnte. Sie alle trugen ihre Schlachten an verschiedenen Orten aus, die besonders in Rifthold durch den grausamen König schrecklich wurde.

Schreibstil: 5 Eulen
Emotionen: 4  Eulen
Charaktere: 4,5 Eulen
Spannung: 4 Eulen

Kommentare:

  1. Huhu liebe Kati,
    schade dass dir das Buch nicht so gut gefallen hat. Für mich war es ein absolutes Highlight und Band 4 war sogar mein Jahreshighlight von 2016! *.* Du musst unbedingt weiterlesen, die Reihe wird noch sooo fantastisch! :D
    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jasi:)
      Ich war auch total begeistert von den ersten beiden Büchern, aber irgendwas hat mich gestört am dritten Band:( Ich werde den 4. auf jeden Fall lesen und hoffe, dass wir deutschen Leser nicht mehr allzu lange warten müssen. Ich denke der nächste Band wird mir wieder besser gefallen, weil es dann mehr Action gibt und ich will unbedingt wissen, was mit Dorian passiert.

      Liebste Grüße an dich❤️

      Löschen
  2. Ich liebe die Throne of Glass - Reihe so sehr *-*
    Persönlich fand ich den dritten Band sogar besser als den zweiten, vorallem weil die Geschichte kontinuierlich immer besser wird. :)
    Freue dich auf den vierten Band, der ist bisher eigentlich mein Liebling (auch wenn ich alle toll finde :D).

    Liebe Grüße,
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die Reihe auch sehr gerne:)
      Ich könnte mich nicht entscheiden, welcher besser war. Celaena hat mir in den vorherigen Bänden besser gefallen, aber die Geschichte wird im dritten Band wirklich immer interessanter. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf den vierten!*-*

      Liebste Grüße zurück:)

      Löschen

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS