{Book Shorties}

30 März 2016

BOOK SHORTIES sind meist sehr kurze Rezensionen!
Alienated #1 Melissa Landers Paperback 346 Seiten Disney Hyperion

Die Idee mochte ich seit dem Lesen des Klappentexts sehr gerne und bin immer noch begeistert, obwohl ich es mir etwas anders vorgestellt hatte.
Cara und ihre Familie kann man nur von Anfang an ins Herz schließen. Sie sind sehr offenherzig und vor allem liebevoll miteinander. Cara hat eine schlagfertige, intelligente und ehrliche Art, aber auch eine sensible und humorvolle Seite. Ihre Entscheidungen am Ende waren dafür sehr impulsiv und etwas vorschnell nach meinem Geschmack.
Aelyx tritt zuerst als typischer emotionsloser und überlegener Alien auf, wobei immer mehr andere Seiten in ihm zum Vorschein kommen. Ich kann nicht sagen, dass ich ein vollkommen überzeugter Fan bin, aber es gab einige Momente, in denen ich dahingeschmolzen bin.
In diesem Buch führen mal wieder das Misstrauen und die Vorurteile gegenüber Unbekanntem die Menschen zu strohdoofen Aktionen und ich hoffe im nächsten Buch bessert sich das. Die L’eihr scheinen nicht sehr böse Absichten zu haben. Ich finde eher im Gegenteil, da die Menschen viel mehr von einer Allianz hätten. An sich ist die Spezies L’eihr nicht sehr anders als die Menschen, außer dass sie weiter entwickelt, dafür vor allem im emotionalen Bereich unterentwickelt sind.


The Kiss of Deception #1 Mary E. Pearson Paperback 486 Seiten Square Fish

Man steigt direkt zu dem Zeitpunkt ein, in der die Protagonistin Lia eine schwere Entscheidung trifft. Als Königstochter darf sie wenig selbst bestimmen und muss meist das tun, was für ihr Land das Beste ist. Für Lia ist diese Bürde zu schwer und man merkt sofort, dass Unterwürfigkeit nicht zu ihrem Wesen passt. Sie ist eine eigenwillige und temperamentvolle Person, die manchmal etwas naiv und unbedacht handelt. Ich konnte nicht jede ihrer Entscheidungen verstehen, aber manche sind bewundernswert. Mit Pauline hat sie eine sehr loyale und gutherzige Freundin an ihrer Seite. Sie bilden ein super Team!
Dann gibt es da noch Kaiden und Rafe. Ein Prinz und ein Assassine. Meine Vermutung oder eher feste Überzeugung, welcher der beiden wer ist, wurde Mitte des Buches komplett über den Haufen geworfen. Ich dachte erst, dass ich zu blöd gewesen wäre, aber die Autorin ist dabei sehr raffiniert vorgegangen. Ich mag beide Männer sehr gerne, obwohl ich manchmal sehr geschwankt bin. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, weshalb ich Lias Zwiespalt verstehen kann.
Die Autorin beschreibt ihren Weltenaufbau detailliert genug, sodass man sich eine gute Vorstellung von der düsteren, magischen und wunderschönen Landschaft machen kann. An Spannung hat es dabei nur kurzweilig gemangelt und nach dem Ende bin ich extrem auf den zweiten Band gespannt!

{Rezension} Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina

29 März 2016

Egmont Lyx


Meine Bewertung: 5 Eulen
Preis:  3,99 €
Einband: E-Book
Seitenzahl: 440 Seiten
Verlag: Carlsen

Reihe: Elemente der Schattenwelt
1. Blood & Gold
2. Soul & Bronze
3. Magic & Platina

 Feen, Elfen und Hexen – so betörend wie grausam – können viele täuschen, aber nicht die Magic Hunter wie Harper eine ist. Doch seit ihr Bruder aufgrund der Schlacht zwischen den Kreaturen der Nacht und den Huntern im Rollstuhl sitzt, jagt sie kaum mehr was anderes als Vampire und ihr heilendes Blut. Einen davon ganz besonders, auch wenn sie jenen nicht zu finden vermag. Den Vampirkönig Jules, der einst selbst zu den Kreisen der Hunter gehörte und sie besser kennt als irgendwer sonst. Als er schließlich den Spieß umdreht und sie findet, scheint Harpers letzte Stunde geschlagen zu haben. Doch Jules ist nicht irgendein Vampir und Harper nicht irgendeine Jägerin. Schon bald offenbart er ihr ein Geheimnis, das die Schattenwelt zugrunde richten kann… (Quelle: Carlsen)


Jedes Buch dieser Trilogie hat mich auf ganz andere Art verzaubert und am liebsten würde ich noch mehr Geschichten aus der Schattenwelt lesen. Dieses Finale hat noch einmal alles rausgeholt!

Schon gleich mit den ersten Seiten wird einem klar, dass man es garantiert mit einer Bad Ass Protagonistin zu tun hat^^ Harper ist sehr ehrgeizig,  selbstbewusst und auch etwas eingebildet.  Ehrlich gesagt kann sie das auch sein, da sie großes kämpferisches Talent besitzt und im Kampf sehr scharfsinnig ist. Sie beweist im weiteren Verlauf, dass sie trotzdem auch einen weichen Kern mit einer selbstlosen, schuldbewussten und hilfsbereiten Art hat.

Jules war mir im letzten Band sehr unsympathisch geworden, aber diesmal konnte er mich voll für sich vereinnahmen. Seine Persönlichkeit hat sich seit dem ersten Band durch die ganzen Geschehnisse und Erfahrungen sehr weit entwickelt und mir gefällt, was am Ende rausgekommen ist. Auf der einen Seite ist da der kühle, kalkulierenden Vampir, aber durch Harper hat er wieder mehr zu seiner fröhlichen, treuen und offenherzigen Art zurückgefunden.

Wie in den letzten Bänden konnte ich bis zum richtigen Kampf am Ende nicht sagen, wer diesmal der Übeltäter ist und aus welchen Gründen. Es gab viele Spuren, aber zum Schluss war ich doch überrascht. Mit der anschließenden Lösung bin ich voll und ganz zufrieden, obwohl trotzdem noch einige offene Fragen zurückblieben. Man kann ja nicht sofort alle Gegner auf einmal bekommen und es symbolisiert, dass die Aufgaben der Hunter noch lange nicht zu Ende sind. Es wird immer dunkle Kreaturen mit dunklen Machenschaften geben.

Schreibstil: 5 Eulen
Emotionen: 4  Eulen
Charaktere: 5 Eulen
Spannung: 4 Eulen

{Cover Monday} The Black Key

28 März 2016


Mehr zur Aktion bei The emotional Life of Books! Ich denke jeder von uns hat schon mal ein Buch nur wegen des Covers gekauft und dann einen extra guten Platz im Bücherregal gesucht. Es gibt immer wieder neue Schönheiten unter den Buchcovern und meine Liebsten werde ich euch wöchentlich vorstellen.


The Black Key von Amy Ewing 

28512427

{Cover Monday} The Awakened

14 März 2016

Mehr zur Aktion bei The emotional Life of Books! Ich denke jeder von uns hat schon mal ein Buch nur wegen des Covers gekauft und dann einen extra guten Platz im Bücherregal gesucht. Es gibt immer wieder neue Schönheiten unter den Buchcovern und meine Liebsten werde ich euch wöchentlich vorstellen.

The Awakened von Sara Elizabeth Santana

{Cover Monday} The Memory Of Light

07 März 2016

Mehr zur Aktion bei The emotional Life of Books! Ich denke jeder von uns hat schon mal ein Buch nur wegen des Covers gekauft und dann einen extra guten Platz im Bücherregal gesucht. Es gibt immer wieder neue Schönheiten unter den Buchcovern und meine Liebsten werde ich euch wöchentlich vorstellen.

The Memory Of Light von Francisco Stork

{Waiting on Wednesday} Royal Desire

02 März 2016



Diese Aktion habe ich schon bei vielen anderen Bloggern gesehen. Meines Wissens wurde sie von Breaking the Spine ins Leben gerufen. Ich werde euch nun wöchentlich die Bücher vorstellen deren Erscheinung ich entgegenfiebere. Davon gibt es einfach viel zu viele, aber so bringt das Warten doch mehr Spaß!:)

 

Royal Desire von Geneva Lee

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS